Über uns

Wer wir sind

Die Deutsch-Türkische Freundschaftsföderation (DTF) e.V. ist der bundesweite Zusammenschluss und Dachverband Deutsch-Türkischer Freundschaftsvereine. Wir haben uns den Dialog und den Ausgleich zwischen den Kulturen zum Ziel gesetzt. Uns liegt die Völkerverständigung von Deutschen und Türken am Herzen. Mit unserer Föderation wollen wir Begegnungsplattform sein, Brücken bauen, wollen berühren und Berührungsängste abbauen. Die DTF ist überparteilich und steht jedem, der unsere Ziele teilt, offen.

Die Ziele der DTF

Zweck des Vereins ist die Förderung der Völkerverständigung und Bildung, um zur Integration türkischer Mitbürger in Deutschland als auch den in der Türkei lebenden deutschen Bürgern beizutragen. Der Verein wird auf diese Weise das friedliche Zusammenleben zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Glaubensfördern.
Organisation in wissenschaftlichen Veranstaltungen, Konferenzen und Seminaren die sich mit den Problemen der Migration und Integration von Ausländern und Minderheiten befassen.
Unterstützung von staatlichen Behörden und Institutionen, zu deren Aufgabengebiet die Lösung von Problemen der Migration und Ausländerintegration gehören durch Information,
Organisation einzelner Bildungsmaßnahmen (Kurse, Schulungen) zur Förderung der Integration von Migranten.
Organisationen von Veranstaltungen, die über das Leben in Deutschland und in der Türkei informieren.

Die Grundprinzipien der DTF

DTF ist pluralistische, freiheitliche und laizistische Föderation, die sich den Prinzipien des demokratischen Rechtsstaates verbunden betrachtet.
DTF stützt seine Arbeit auf den Prinzipien der Toleranz und lehnt jede Art von Rassismus und Fundamentalismus ab.
DTF lehnt die Mitgliedschaft von Vereinen und Personen ab, die Rassismus und Gewalt als Mittel ihrer politischen Arbeit betrachten.
DTF macht sich bis ihren sämtlichen Aktivitäten die universale UN Menschenrechtskonvention sowie die im deutschen Grundgesetz festgeschriebenen Menschenrechte zur Grundlage